Startseite » Sicherheitslexikon » Safe

Safe

Definition

Safe bzw. Tresor
So sieht ein Safe/Tresor beispielsweise aus; Bild von kalhh

Ein Safe ist ein vor Diebstahl und Feuer schützendes Behältnis. Die bekannteste Variante ist wohl ein Schließfach. Es dient der sicheren Aufbewahrung von Wertgegenständen, Geld und sonstigen Gegenständen. Auch Waffen bewahrt man hier oft auf. Die Abgrenzung zum Tresor existiert nicht wirklich, da die Eigenschaften per Definition analog auf beide Begriffe anwendbar sind. Häufig nutzt man jedoch den Begriff Tresor umgangssprachlich bei größeren Behältnissen. “Tresor” stammt aus dem Griechischen und bedeutet “Schatzkammer”.

Wie sicher ist ein Safe?

Egal ob ein elektronischer Safe, ein Safe mit Zahlenschloss oder ein Schlüsseltresor, keine dieser Varianten bietet einen hundertprozentigen Schutz vor Diebstahl. Der benötigte zeitliche Aufwand, auch “Widerstandszeitwert” genannt, den ein Unbefugter zur Überwindung benötigt, variiert zudem je nach Bauart und Material.
Je nach Einsatzbereich und Inhalt werden von den Versicherungen entsprechende Sicherheitsklassen gefordert, die einer bestimmten Norm unterliegen müssen.
So gelten beispielsweise für die Sicherheitsstufen S1 und S2 die Europanorm EN 14450. Für Wertschutzschränke ist die EN 1143-1 verbindlich.

Ausführlichere Informationen erhalten Sie in unserem Ratgeber für Schlüsseltresore.

 

Newsletter abonnieren

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Security-News per E-Mail. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Anzeige