Startseite » Ratgeber » Ratgeber: Personenschutz für sich selbst und die Familie

Ratgeber: Personenschutz für sich selbst und die Familie

Seine eigene Familie sowie sich selbst vor sämtlichen Gefahren beschützen zu wollen, stellt ein zentrales Bedürfnis dar, das durch besondere Umstände, Situationen und Gegebenheiten bei bestimmten Menschen stärker ausgeprägt sein kann als bei anderen. Um eine solche Lage zu vermeiden in der man aktiv handeln muss, um das Leben naher Angehöriger oder das eigene zu beschützen, können präventiv diverse Maßnahmen gesetzt werden.

Obwohl sich die gegenwärtige Covid-19-Pandemie positiv auf die Kriminalitätsrate auswirkt und diese aktuell sinkt, nimmt das Gefühl von Unsicherheit zu. Während manche auf Wachhunde und andere wiederum auf diverse Überwachungssysteme setzen, stellt den effizientesten und sichersten Weg ein individueller, professioneller Personenschutz wie beispielsweise der Personenschutz Berlin dar.

An wen richten sich die Leistungen eines Personenschutzes?

Grundsätzlich kann jeder diese Leistungen in Anspruch nehmen, da jedes Sicherheitskonzept auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtet wird. Auf besonders hohes Interesse wird es vor allem bei Politikern, Führungskräften und Personen des öffentlichen Lebens stoßen. Es gibt somit keine streng definierte Zielgruppe, die Personenschutz in Anspruch nimmt. Grundsätzlich kann jedoch festgehalten werden, dass für Menschen, die einer höheren Gefährdung ausgesetzt sind, diese Dienstleistung besonders empfehlenswert ist. Durch eine Gefährdungsanalyse kann ermittelt werden, ob der Bedarf an einem professionellen Personenschutz gegeben ist.

Auf welche Kriterien muss bei der Wahl des Anbieters geachtet werden?

Diskretion

In jedem Fall spielt bei der Auswahl die Vertrauensbasis eine wesentliche Rolle. All jene Sicherheitsmitarbeiter, die mit dem Personenschutz betraut sind, erhalten private Eindrücke vom Leben ihres Auftraggebers. Wenn sie ihn beispielsweise bei geschäftlichen Terminen oder privaten Veranstaltungen begleiten, so erfahren sie vertrauensvolle Informationen. Daher ist eine absolute Diskretion in jedem Fall ein wichtiger Faktor für einen langfristigen Nährboden der Zusammenarbeit.

Flexibilität

Der Personenschutz muss sich stets an die Bedürfnisse der zu beschützenden Person anpassen. Der private sowie berufliche Alltag sollte durch diesen keineswegs gestört werden, sondern einen weiterhin reibungslosen Ablauf gewähren. Aus diesem Grund nimmt Flexibilität einen wesentlichen Stellenwert ein, da der Personenschutz das Leben der Person und seiner Familie verbessern, ihnen ein höheres Sicherheitsgefühl vermitteln soll und keinesfalls Umstände bereiten darf.

Teamarbeit

Nicht selten trifft man auf Unternehmen, deren Kommunikationswege nicht optimal funktionieren, denn nicht umsonst hält sich das Sprichwort „Die eine Hand weiß nicht, was die andere tut.“ seit Jahren hartnäckig. Genau dies sollte jedoch bei Anbietern von Personenschutz nicht der Fall sein. Sämtliche Personen müssen als Team agieren mit dem Ziel, Sicherheit für eine bestimmte Person oder Personengruppe zu gewährleisten. Der Kommunikationsfluss muss daher einwandfrei funktionieren und auch das Team sich als solches wahrnehmen. Gegenseitige Unterstützung und präzise Absprachen sind essenziell für eine erfolgreiche Risikominimierung.

Etikette und Stil

Da der Personenschutz zum steten Begleiter wird ist es notwendig, dass sich dieser an die Situationen und Gegebenheiten sowohl äußerlich als auch vom Verhalten her anpasst. Im besten Fall nehmen Personenschützer eine äußerst unauffällige Rolle ein und bleiben stets im Hintergrund. Dies verfolgt vor allem das strategische Ziel, die Umgebung bestmöglich im Blick zu behalten und sich auf diese fokussieren zu können, um etwaige Risiken frühzeitig und erfolgreich abwehren zu können.

Weitere Faktoren, die bei der Auswahl zu berücksichtigen sind

Die Professionalität eines Sicherheitsunternehmens lässt sich anhand verschiedener weiterer Kriterien feststellen.

  • Einerseits sollten sämtliche sich im Einsatz befindliche Mitarbeiter spezifische Ausbildungen erfolgreich absolviert haben.
  • Andererseits kann von einer jahrelangen Expertise stark profitiert werden, da dadurch ein angemessenes Abschätzen von Risiken und bewusstes Setzen von Handlungen in Ausnahmesituationen gewährleistet werden kann.
  • Darüber hinaus sollte auch ein ausführliches Sicherheitskonzept zu der jeweiligen Situation erstellt werden. In diesem sollten unter anderem die Ergebnisse der zuvor erstellten Gefährdungsanalyse eingebettet und diverse Maßnahmen diesbezüglich abgeleitet werden.

Mit welchen Kosten sind Leistungen im Bereich des Personenschutzes verbunden?

Die Kosten richten sich nach den individuellen Bedürfnissen und Gegebenheiten, weshalb diesbezüglich keine verallgemeinernde Summe genannt werden kann. Abhängig von der potenziellen Gefährdung und den abgeleiteten Maßnahmen wird der Preis ermittelt. Professionelle Sicherheitsunternehmen bieten diesbezüglich die Anfertigung eines transparenten Kostenplans und eine detaillierte Aufschlüsselung an.

Low-Profile vs. High-Profile

Im Rahmen des Personenschutzes wird zwischen diesen beiden Ansätzen unterschieden:

  • Bei dem Low-Profile-Ansatz werden solche Schutzmaßnahmen gesetzt, die Dritte im besten Fall nicht bewusst wahrnehmen. Der Personenschützer fungiert hierbei vielmehr als unbeteiligter Beobachter und behält den Überblick über die Situation. Dieser Ansatz ermöglicht in den meisten Fällen ein frühzeitiges Ausfindigmachen einer potenziell gefährlichen Person und eine schnellstmögliche Umsetzung diverser Maßnahmen.
  • Der High-Profile-Ansatz greift auf Maßnahmen zurück, die von sämtlichen Beteiligten als solche wahrgenommen werden. Dieser wird vor allem bei akut gefährlichen Situationen eingesetzt. Die Sicherheitsmitarbeiter befinden sich in unmittelbarer Nähe und sind jederzeit bereit einzugreifen. Dieses bewusste Auftreten wirkt auf potenzielle Täter oftmals abschreckend.

In jedem Fall sollten unter Abwägung der bestehenden Gefährdung die individuellen Wünsche Berücksichtigung finden. Die Erarbeitung eines maßgeschneiderten Sicherheitskonzeptes zielt auf die bestmögliche und effektivste Lösung für die Gewährleistung des Personenschutzes ab.

Besonderheit: Kid Escort

Kinder und Jugendliche benötigen bei einer höheren Gefährdung einen besonderen Schutz, da sie Gefahren oftmals noch nicht angemessen einschätzen können, nicht über bestehende Umstände informiert sind und Dritten gegenüber körperlich meist unterlegen sind. Sicherheitsmitarbeiter müssen sich hierbei im Hintergrund halten und unauffällig agieren. Auch ein stark ausgeprägtes Empathievermögen ist notwendig, sodass sich Kinder und Jugendliche in ihrer Umgebung nicht unwohl oder gestört fühlen. Bevor Maßnahmen umgesetzt werden, werden diese den Eltern kommuniziert und gegebenenfalls verändert.

Fazit

Die Gesundheit ist ein unbezahlbares Gut und muss in jedem Fall vor schädigenden Handlungen Dritter geschützt werden, sobald eine Gefährdung besteht. Hierbei ist es am zielführendsten Experten heranzuziehen, die die Situation abschätzen und effektive Maßnahmen ableiten können. Überwachungskameras und Hunde sind zwar beliebte Sicherheitsmechanismen, können jedoch mit einem individuellen Konzept, welches sich an sämtliche Situationen und Gegebenheiten anpasst, nicht mithalten. Um den geeignetsten Anbieter für sich und seine Familie auszuwählen, müssen mehrere Kriterien berücksichtigt werden.
Nicht selten können durch die Leistungen des Personenschutzes Gefahren frühzeitig erkannt und abgewehrt werden. Oftmals kann dieser sogar eine präventive Wirkung mit sich bringen. Solche eine Investition sorgt nicht nur für ein gegenwärtiges Sicherheitsgefühl, sondern eine Steigerung der Lebensqualität. Ein Leben voller Furcht vor dem nächsten Schritt behindert das Vorankommen nachhaltig und schränkt schlussendlich die eigene Freiheit massiv ein.

 

Titelbild: Personenschutz – ein Team, das im Hintergrund agiert, um Sicherheit zu gewährleisten. pixabay.com (Clker-Free-Vector-Images)

Das könnte Sie auch interessieren:

Newsletter abonnieren

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Security-News per E-Mail. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Anzeige