Startseite » Ratgeber » Ratgeber: Persönliche Sicherheit auf Reisen

Ratgeber: Persönliche Sicherheit auf Reisen


 

Persönliche Sicherheit auf Reisen – worauf Sie in fremden Ländern unbedingt achten sollten

Von Handtaschendieben über Identitätsraub bis hin zu viel gefährlicheren Kriminellen wie Entführern und Sexhändlern – in den Nachrichten hört man immer wieder erschütternde Geschichten über Touristen, denen auf ihren Reisen Schreckliches widerfahren ist.

Glücklicherweise jedoch wird die überwiegende Mehrheit der Reisenden niemals Opfer von etwas Ernsthafterem als Taschendiebstahl. Trotzdem sollten Sie auf Reisen nie leichtfertig mit dem Thema Sicherheit umgehen.

Wenn Sie Ihren nächsten Trip planen und sich fragen, wie Sie sicher reisen können, sind diese 17 einfachen und unkomplizierten Tipps zur Reisesicherheit genau das Richtige für Ihren ultimativen sicheren Reiseführer.

 

 

17 einfache Reise-Sicherheitstipps, die jeder kennen sollte

Tipp 1: Tragen Sie keinen auffälligen Schmuck

Das Tragen von teurem, auffälligen Schmuck ist ein sicherer Weg, sich selbst zu einem offensichtlichen Ziel für Raubüberfälle zu machen. Besonders wenn Sie vorhaben, in überfüllte Gebiete zu reisen oder arme Gegenden besuchen, sollten Sie – Ihrer persönlichen Sicherheit zuliebe – Diamantringe, die dicke Uhr und Co. zuhause lassen.

Tipp 2: Trinken Sie nur in Maßen

Dies ist wohl einer der wichtigsten Sicherheitstipps für Reisende. Viele Menschen genießen es, auf Reisen das lokale Nachtleben zu erkunden – und daran ist grundsätzlich nichts auszusetzen. Aber denken Sie daran, dass es gerade in einem fremden Land sehr wichtig ist, verantwortungsbewusst mit Alkohol umzugehen.

  • Wenn Sie sich in einer fremden Umgebung bewegen, ist es wahrscheinlicher, dass Sie sich verlaufen oder in einer gefährlichen Nachbarschaft landen. Wenn Sie offensichtlich betrunken sind, sind Sie ein leichtes Ziel für Betrug, Raub oder sogar Schlimmeres.
  • Und besonders für Frauen, erst Recht wenn sie alleinreisend sind: Vergessen Sie niemals die goldene Regel des sicheren Trinkens in der Öffentlichkeit: Behalten Sie Ihr Getränk immer im Auge!
  • Zu Ihrem eigenen Schutz schadet es außerdem ganz und gar nicht, eine kleine Signalpfeife in der Tasche zu haben, damit Sie im Notfall auf sich aufmerksam machen können. Auch wenn Sie wieder Zuhause sind ist sie ein nützlicher Begleiter! Hier finden Sie einige Links zum Erwerb einer solchen Notfallpfeife:
Bestseller Nr. 1
2 Stück Signalpfeife, FineGood 150dB Edelstahl High Decibel Whistle für Berg Überleben Notfall, mit Schlüsselanhänger, mit 2 Aluminium Pfeifes - Silber, Grau
155 Bewertungen
2 Stück Signalpfeife, FineGood 150dB Edelstahl High Decibel Whistle für Berg Überleben Notfall, mit Schlüsselanhänger, mit 2 Aluminium Pfeifes - Silber, Grau
  • HIGH DECIBEL: Diese Pfeife hat 2 Röhren, die dir helfen, das gleiche Dezibel zu bekommen, aber Energie sparen als normale Pfeife. Die maximale db bis zu 150 db.
Bestseller Nr. 2
ACME Tornado Slimline No. 636, orange - Signalpfeife und Notrufpfeife
351 Bewertungen
ACME Tornado Slimline No. 636, orange - Signalpfeife und Notrufpfeife
  • LAUT: Die Pfeife ist eine der lautesten Pfeifen der Welt. Sie können mit diesem Modell Töne von bis zu 4000 Hz erreichen. Dadurch erreicht Sie eine enorme Reichweite, die auch in Kilometern noch zu hören ist.

 

Tipp 3: Gehen Sie schlau mit Ihrem Geld um

Jeder solide Reiseführer mit Informationen zur Reisesicherheit wird Ihnen raten, dass es niemals eine gute Idee ist, große Mengen an Bargeld bei sich zu haben.

  • Eröffnen Sie stattdessen ein Konto bei einer internationalen Bank oder einem Kreditkartenunternehmen, damit Sie lokale Geldautomaten nutzen können. Wenn Sie unbedingt große Mengen Bargeld auf einmal abheben müssen, lassen Sie den Großteil sicher in Ihrem Hotel oder Hostel eingeschlossen und tragen Sie nur das bei sich, was Sie für den Tag benötigen.
  • Versuchen Sie bei der Verwendung von Geldautomaten außerdem nur diejenigen zu verwenden, die direkt an Banken angeschlossen sind, da diese weniger wahrscheinlich von Betrügern manipuliert werden können.
  • Bewahren Sie niemals Ihr gesamtes Geld an einem Ort auf. Bewahren Sie Bargeld und Kreditkarten an zwei oder drei verschiedenen Orten auf, damit Sie bei einem Diebstahl eines Ihrer Vorräte nicht völlig mit leeren Händen zurückbleiben.

Tipp 4: Achten Sie auf beliebte Betrügereien

Es gibt an fast jedem Reiseziel bestimmte Betrügereien und kriminelle Delikte, die besonders häufig vorkommen. Erkundigen Sie sich über den Ort, den Sie besuchen, um zu sehen, was die lokalen Betrüger möglicherweise vorhaben. Betrug reicht von RFID-Scannern bis hin zu Tricks, bei denen Kinder mit Ihrem Mitgefühl spielen. Es ist weniger wahrscheinlich, dass Sie auf diese Betrügereien hereinfallen, wenn Sie zuvor davon gehört haben.

Tipp 5: Merken Sie sich die Telefonnummer für Rettungsdienste

Achten Sie darauf, die Notrufnummer für Ihr Ziel nachzuschlagen, noch bevor Sie dort ankommen. Es ist auch eine gute Idee, vor Ihrer Abreise die Nummer der nächstgelegenen Botschaft Ihres Landes zu erfragen. Schreiben Sie sie auf oder speichern Sie sie in Ihrem Telefon, damit Sie im Notfall schnell darauf zugreifen können.

Tipp 6: Verwenden Sie die richtige Tasche

Umhängetaschen sind sicherer als Schulter- oder Handtaschen und können verhindern, dass Personen Ihre Tasche greifen, wenn sie vorbeirennen oder vorbeifahren. Es gibt Unmengen von Taschen, die speziell für Reisende konzipiert wurden und über Funktionen wie schlitzfeste Gurte, RFID-Blocker und Reißverschlüsse verfügen. Investieren Sie in eine gute Tasche, die Ihren Bedürfnissen und Vorlieben entspricht.

Mehr zum Thema Taschen und Koffer erfahren Sie in unserem ausführlichen Ratgeber: Sicherheit beim Reisegepäck!

Unser Ratgeber: Sicherheit bei Geldbörsen, Ausweis- und Kartenhüllen informiert Sie genauer über sichere Aufbewahrungsmöglichkeiten für Ihr Bargeld und Ihre Dokumente und Karten.

Welche Tasche passt für mich? – Bild von “LUM3N” auf Pixabay

 

Tipp 7: Nutzen Sie eigene Reiseschlösser

Sie können ein paar Euro sparen, indem Sie sich mit Ihrem eigenen Schloss vorbereiten, wenn Sie zum Beispiel in einem Hostel übernachten möchten. Selbst wenn Sie nicht in einem Hostel wohnen, hilft Ihnen ein Reiseschloss dabei, Ihre Wertsachen vor einem Gelegenheitsdiebstahl zu schützen. Sie können Ihre Tasche damit während des Essens oder während des Transports bequem an Ihrem Sitz oder Stuhl befestigen.

Tipp 8: Bewahren Sie digitale Kopien wichtiger Dokumente auf

Auf Reisen ist Ihr Reisepass mit das Wertvollste, was Sie bei sich haben. Im Falle eines gestohlenen Passes erleichtert eine digitale Kopie den Ersatz.

Tipp 9: Versuchen Sie, sich anzupassen

Touristen neigen dazu, größere Mengen an Bargeld und Wertsachen mit sich zu führen und sind anfälliger für Betrug und ein attraktives und vermeintlich einfacheres Ziel für Diebe. Vermeiden Sie es deshalb möglichst, offensichtlich als Tourist aufzufallen. Ziehen Sie sich wie die Einheimischen an, halten Sie nicht plötzlich mitten auf belebten Straßen an, um Fotos zu machen, und versuchen Sie auch dann nicht, es offensichtlich zu machen, wenn Sie sich verlaufen haben. Wenn Sie nach dem Weg fragen oder in einer Karte nachschauen müssen, betreten Sie dazu ein Geschäft oder ein Café.

Tipp 10: Verwenden Sie nur seriöse Transportunternehmen

Informieren Sie sich, welche Taxiunternehmen seriös sind, bevor Sie an einem Ort ankommen, und verwenden Sie nur diese. Wenn Sie mit einer App wie Uber oder Lyft mitfahren, überprüfen Sie die Fahrzeuginformationen Ihres Fahrers und dessen Namen, bevor Sie mit ihm ins Auto steigen.

Tipp 11: Bleiben Sie mit Freunden und Familie in Kontakt

Bevor Sie abreisen, teilen Sie jemandem Ihre Reiseroute mit und teilen Sie dieser Person mit, wenn es Änderungen bei Ihren Plänen gibt. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, sich am Ende eines jeden Tages kurz bei einem engen Freund oder Familienmitglied zu Hause zu melden. Das mag übertrieben oder nervig klingen, aber letztendlich ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen. Wenn etwas Schreckliches passieren sollte, erhalten Sie schneller Hilfe, wenn jemand weiß, wo Sie an diesem Tag sein sollten.

Tipp 12: Fragen Sie die Einheimischen um Rat

Wenn Sie in einem Hotel oder Hostel einchecken, fragen Sie nach Empfehlungen, welche Stadtteile sicher und welche nicht so sicher sind, und markieren Sie Orte, die Sie vermeiden sollten, auf Ihrer Karte.

In fremden Ländern immer auf Nummer sicher gehen! – Bild von “congerdesign” auf Pixabay

 

Tipp 13: Verwenden Sie Apps für Notfälle

Es gibt eine Vielzahl von Apps, die Sicherheitsreiseinformationen bereitstellen und Reisenden helfen sollen, sicher zu reisen.

  • Sitata beispielsweise ist eine großartige App, die Benutzer in Echtzeit auf potenzielle Gefahren oder Probleme hinweist. Außerdem enthält die App auch Tipps zur Vermeidung der neuesten Betrugsfälle und hilft Benutzern bei der Suche nach nahegelegenen Krankenhäusern.
  • Smart Traveller ist die offizielle App des US-Außenministeriums für Reisende. Es gibt viele nützliche Funktionen, einschließlich Benachrichtigungen für Reisehinweise und Warnungen sowie Standorte von US-Botschaften. Ähnliche Apps gibt es auch für Bürger vieler anderer Länder.

Tipp 14: Schützen Sie Ihre Gesundheit

Gerade wenn Sie ein exotisches Reiseziel gewählt haben, sollten Sie sich im Klaren darüber sein, dass die hygienischen und medizinischen Standards nicht mit Deutschland vergleichbar sind.

  • Daher sollte sowohl ein vollständiges Erste-Hilfe-Set als auch eine gut gefüllte Reiseapotheke zu Ihrer Ausrüstung gehören.
  • Um sich nicht nur vor juckenden Stichen, sondern auch vor der Übertragung von Krankheiten zu schützen, sollten Sie außerdem Insektenschutz und ein Moskitonetz im Gepäck haben.
  • Wenn Sie campen oder im einem Hostel übernachten, schadet es auf jeden Fall nicht das Wasser durch einen Wasserfilter zu filtern, da es oftmals keine Trinkwasserqualität hat.

Tipp 15: Sorgen Sie für Ihren eigenen Komfort

Keine Frage, auf Ihrer Reise wollen Sie etwas erleben. Doch Sie sollten auch schlafen – und das kann sowohl im Flugzeug als auch im Mehrbettzimmer zu einer echten Herausforderung werden.

  • Gehörschutz und eine Schlafmaske sorgen dafür, dass Sie Ihre möglicherweise laute Umgebung für ein paar Stunden ausblenden können.
  • Auch ein eigenes Reisekissen kann den Komfort-Faktor erheblich erhöhen.
  • Bei langen Flugreisen empfehlen sich außerdem Kompressionsstrümpfe, um eine mögliche Thrombose zu vermeiden.

Und nicht vergessen: Steckdosen und Stromspannung unterscheiden sich von Land zu Land. Damit Sie nicht plötzlich mit leeren Akkus dastehen, sollten Sie sich am besten vor der Abreise über die lokalen Gegebenheiten informieren und auf jeden Fall einen Internationalen Netzadapter mitnehmen.

Tipp 16: Achten Sie auf Ihre Umgebung

Sie sollten immer darauf achten, was um Sie herum vor sich geht, ob Sie sich an einem überfüllten Touristenort befinden oder eine leere Straße entlang gehen. Potenzielle Straftäter suchen häufig nach Personen, die abgelenkt oder von ihrer Umgebung getrennt sind, da sie vermeintlich leichte Ziele sind. Dies ist besonders wichtig für Alleinreisende.

Tipp 17: Vertrauen Sie Ihren Instinkten

Wenn Sie sich durch eine Person oder einen Ort unwohl fühlen, gibt es wahrscheinlich einen Grund dafür. Oft greift unser Unterbewusstsein Dinge auf, die uns nicht bewusst sind, und daher kommt unser “Bauchgefühl”. Hören Sie auf diese Gefühle. Sie werden Ihnen helfen, Sie vor Gefahren zu schützen.

Jetzt, da Sie mit diesen einfachen Sicherheitstipps für unterwegs ausgestattet sind, ist es Zeit, rauszugehen und die Welt – sicher – zu erkunden!

Hier haben wir noch einige Kaufempfehlungen speziell zum Thema Gesundheit und Komfort für Sie zusammengestellt:

Erste-Hilfe-Sets:

AngebotBestseller Nr. 1
KALFF KFZ-Verbandkasten Compact DIN 13164 mit Erste-Hilfe Broschüre
2.738 Bewertungen

 

Ohrstöpsel:

Bestseller Nr. 1
50 Paar Ohrstöpsel – Spark Plugs Soft (7800) von Moldex - Gehörsc
510 Bewertungen
50 Paar Ohrstöpsel – Spark Plugs Soft (7800) von Moldex - Gehörsc
  • Gehörschutz in großen Mengen – Ideal für Musik, Konzerte, Disco, Festivals und Industrie

 

Schlafmasken:

Bestseller Nr. 1
Schlafmaske, Gritin Augenmaske Nachtmaske Verstellbarem Gummiband 100% Hautfreundlich Seide Geruchneutral Schlafbrille mit Ohrstöpseln und Tragbare Tasche
6.668 Bewertungen
Schlafmaske, Gritin Augenmaske Nachtmaske Verstellbarem Gummiband 100% Hautfreundlich Seide Geruchneutral Schlafbrille mit Ohrstöpseln und Tragbare Tasche
  • 100% Haut freundliches natürliches leichtes breathable Material, reine Baumwolle füllte in reinen Maulbeereseide fabric.Super leichtes, ultra weiches und bequemes.

 

Kompressionsstrümpfe:

Bestseller Nr. 1
Kompressionsstrümpfe Damen und Herren, Kompressionssocken Stützstrümpfe Thrombosestrümpfe Compression Socks für Sport, Flug, Laufen, Reisen, Radsport, Schwangerschaft, Knöchelschutz und Durchblutung
849 Bewertungen
Kompressionsstrümpfe Damen und Herren, Kompressionssocken Stützstrümpfe Thrombosestrümpfe Compression Socks für Sport, Flug, Laufen, Reisen, Radsport, Schwangerschaft, Knöchelschutz und Durchblutung
  • Kompressionssocken Sport Kompressionsstrümpfe für Herren und Damen,Sie verbessern die Durchblutung, Die hochwertigen Lycra-Gewebe für angenehmen Tragekomfort & entspannen Ihre schmerzenden Beine sofort bei Crossfit, Fitness, Wanden,Triathlon, Fußball, Halbmarathon oder Joggen,Flug.

 

Wasserfilter für die Reise:

Bestseller Nr. 1
Wasserfilter Outdoor DeFe 2000L Personal Mini Tragbarer Camping Wasseraufbereitung Entfernt 99.99% Bakterien Filter auf 0,01 Microns für Wandern Trekking Reisen Abenteuer und Notbereitschaft (Grün)
401 Bewertungen
Wasserfilter Outdoor DeFe 2000L Personal Mini Tragbarer Camping Wasseraufbereitung Entfernt 99.99% Bakterien Filter auf 0,01 Microns für Wandern Trekking Reisen Abenteuer und Notbereitschaft (Grün)
  • Hochleistungs Wasserfilter: Filtert mindestens 2000 Liter (530 Gallonen), enthält keine chemikalien, kein nachgeschmack jod oder iodiertes harz chemikalien. Lässt sie reines wasser direkt aus strömen, pfützen, seen und mehr trinken.Der water purifier ist Ihr unverzichtbarer Beigleiter bei allen Ihren Freizeitaktivitäten in der Natur. (Hinweis: Der Wasserfilter ist im Meerwasser nicht verfügbar).

 

Titelbildquelle: Bild von “Free-Photos” auf Pixabay

Newsletter abonnieren

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Security-News per E-Mail. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Anzeige