Startseite » Sicherheitskameras und Videoüberwachung

Sicherheitskameras und Videoüberwachung

Home Security Systeme und Sicherheitskameras werden in Deutschland richtig populär. Sie sollen Sicherheit für das ganze Haus mit Hilfe von Videoüberwachung garantieren. Verschiedene Anbieter bieten Serviceleistungen an, die Sie von der Montage bis hin zur Installation und Bedienung begleiten. Häufig wird mit individuell zugeschnittenen Überwachungssystemen geworben, aber halten diese wirklich Ihr Versprechen und bringen im Fall eines Einbruchs den entscheidenden Vorteil? Haben sie darüber hinaus einen wirklichen Nutzen und ermöglichen mehr Sicherheit?

Videoüberwachung
Öffentliche Orte und große Gebäude werden heute generell mit Video überwacht. © pixabay /quinntheislander

 

Sicherheitskameras überwachen das eigene Haus

Was bis vor einigen Jahren noch wie Zukunftsmusik klang, ist nun zur Realität geworden. Meist sind die teuren Überwachungssysteme nur aus Film und Fernsehen bekannt. So sind teure Villen und edle Stadthäuser videoüberwacht. Die Besitzer sind meist wohlhabend. Aber der Trend in der Realität entwickelt sich anders.

Denn heutzutage, in Zeiten des Online Preisvergleichs ist Videoüberwachung mit Sicherheitskameras erschwinglich geworden und es wartet eine große Bandbreite auf Sie. Das Angebot reicht von Kameras für den Türspion bis hin zu ausgeklügelten Sicherheitssystemen mit denen Sie jederzeit Ihr gesamtes Haus im Blick haben.

Ebenso können Sie sich zur Überwachung von einzelnen Bereichen entscheiden. Auch liegt es an Ihnen, ob sie sich für eine permanente Überwachung oder für eine Überwachung nach Bewegungssensoren entscheiden. Das Angebot ist breit gefächert. Die Wahl liegt daher bei Ihnen.

Sicherheit Kamera
Eine Fachkraft einer Sicherheitsfirma bringt eine Videokamera an der Hauswand an. © wecee.de

Vorteile einer dauerhaften Videoüberwachung mit Sicherheitskameras

Zugegeben, gerade wenn Sie sich für Geräte entscheiden, die ebenfalls über eine Speicherfunktion verfügen, ist es zu Beginn seltsam, einen Blick auf die Wand zu werfen und dabei in die Kamera zu sehen. Ist man im eigenen Haus nicht mehr sicher und sind Sicherheitskameras wirklich notwendig? Diese Fragen stellen sich viele. Immer häufiger geschehen Einbrüche auch in Einfamilienhäusern. Naheliegend ist es, zur eigenen Sicherheit Kameras einzusetzen. Aber worin liegen die klaren Vorteile?

Diese gestalten sich wie folgt:

Kameras zu Abschreckung

Sicherheitskameras dienen zur Abschreckung von potenziellen Tätern. Platzieren Sie Überwachungskameras an den Eingängen Ihres Hauses. Dabei ist es sinnvoll, neben der Eingangstür auch Zugänge zum Keller sowie die Terrassen- oder Balkontür mit Kameras zu bestücken. Auch sollte das Obergeschoss nicht vernachlässigt werden, wenn sich dort weitere Zugänge zum Haus befinden. Das gleiche gilt für die Garage oder den Gartenzaun. Überall wo ein Zugang ist, sollte auch eine Kamera angebracht sein.

Videoüberwachung zur Kontrolle

Die Videoüberwachung ermöglicht eine bequeme Kontrolle bei verdächtigen Geräuschen in der Nacht. Sie sind sich nicht sicher, ob es die Katze ist, die sich im Garten austobt oder ob es vielleicht doch ein Einbrecher sein könnte? Für die Kontrolle müssen Sie mit Sicherheitskameras nicht einmal mehr das Bett verlassen und können einfach einen Blick auf den Bildschirm werfen. Dann werden Sie höchstwahrscheinlich die Katze spielen sehen und können beruhigt weiterschlafen.

 

Installation Kamera
Lassen Sie Ihre Sicherheitskameras vom Fachmann installieren. © wecee

Stärkeres Sicherheitsgefühl

Sicherheitskameras bestärken Ihr Sicherheitsgefühl. Zu wissen, dass Sie bei Bedarf immer alles im Blick haben, lässt Sie entspannter werden. So müssen Sie sich weder bei jedem kleinen Geräusch Gedanken machen, noch fällt es Ihnen schwer das Haus alleine zu lassen, wenn Sie beispielsweise im Urlaub sind. Denn Sie können jederzeit einen Blick darauf werfen.

Kinder im Blick haben

Mit Sicherheitskameras haben Sie auch Ihre Kinder im Blick. Gerade die Videoüberwachung von Innenräumen kann sinnvoll sein, wenn Sie die Kinder zum Beispiel für einen Abend alleine lassen. Dasselbe gilt, wenn Sie sich nicht gerade mit den Kindern im gleichen Raum aufhalten. Sicherheitskameras sind das mobile Babyphone. So können Sie sich sicher sein, dass es Ihren Kindern gut geht.

Kontrolle in der Abwesenheit

Mit Sicherheitskameras wissen Sie, wer in Ihrem Haus ein- und ausgeht. Gerade Kameras mit Bewegungsmeldern ermöglichen es Ihnen, die Aktivitäten in und an Ihrem Haus zu verfolgen. Sie sind auf Geschäftsreise oder im Urlaub und sind sich nicht sicher, ob Sie alle Türen verschlossen haben? – Ein Blick auf den Bildschirm reicht aus und Sie wissen, dass Sie nichts vergessen haben. Gleichzeitig können Sie überprüfen, wer ihr Grundstück betritt, wenn Sie nicht da sind.

 

Fragen zur Anschaffung von Sicherheitskameras

Sicherheitskamera ist nicht gleich Sicherheitskamera. Gleichzeitig ist der Markt zur Zeit überfüllt. So gibt es nicht nur Überwachungskameras in allen möglichen Preisklassen, sondern auch mit den unterschiedlichsten Funktionen. Für den Laien ist es daher schwer, den Überblick zu behalten.


Deshalb finden Sie in den folgenden Abschnitten eine kleine Zusammenstellung der wichtigsten Merkmale. Ihnen wird gezeigt, worauf Sie bei dem Kauf einer Sicherheitskamera achten sollten und woran Sie gute Qualität erkennen.

 

Sehr günstige Überwachungskamera anschaffen?


Modelle zu außerordentlich niedrigen Preisen sind zumeist auf Onlinemarktplätzen sowie in Discountern erhältlich. Allerdings sind diese Geräte häufig schlecht in der Nachtsicht. Daher ist davon abzuraten, diese Geräte zu kaufen. Meist wird die Nachtsicht mit zusätzlichen Beleuchtungsquellen dargestellt. So verwirken sie ihren eigentlichen Zweck.


Auch sollten Sie dringlichst einen Blick auf die Produktbeschreibung werfen. Minderwertige Produkte erkennen Sie meist daran, dass kein Hersteller genannt wird. So handelt es sich um Massenware, die nicht auf die speziellen Bedürfnisse der Kunden ausgelegt ist. Gleichzeitig können Sie sich einen Überblick über die Qualität des Produktes machen, indem Sie die Kundenrezensionen online ansehen. Wie wurde das Gerät bewertet und welche Mängel bemerken die Kunden? Auf diese Weise können Sie herausfinden, ob das Gerät etwas taugt.

 

Überwachung Baustelle Kamera
Mit professionellen Kameras lassen sich Baustellen optimal überwachen. © wecee

Einsatzort: innen oder außen?


Ebenso ist es wichtig, auf die Anwendungsbereiche zu achten. So muss eine Außenkamera beispielsweise wasserfest sein und ebenfalls verschiedenen Witterungsverhältnissen standhalten können, wohingegen eine Innenkamera weniger geschützt sein muss. Gerade die Unterscheidungen zwischen Außen- und Innenkameras sind essenziell bei der Auswahl des geeigneten Modells. Die Außenkameras sind meist mit verschiedenen Dichtungsringen ausgestattet, die Staub und Wasser abhalten.


Die sogenannten Schutzzahlen geben Auskunft über die Stärke des Schutzes. Außenkameras verfügen in der Regel über IP65 oder IP66. Bei IP65 spricht man von einem Schutz gegen Spritzwasser und Wind, während IP66 einen Schutz gegen Strahlwasser und starken Wind ausweist.


Innenkameras dagegen sind mit diesen Schutzarten nicht ausgestattet. Ein weiteres Feature auf das Sie achten sollten, ist der Aufnahmewinkel. So gibt es einen entsprechenden Unterschied zwischen festen Kameras und den sogenannten 360-Grad-Kameras. Letztere zeichnen sich unter anderem durch die Kuppel aus, die ihnen einen möglichst großen Aufnahmewinkel ermöglicht.

 

Gebrauchte Sicherheitskameras?


Ebenso stellt eine Sicherheitskamera keine einmalige Anschaffung dar. Ähnlich wie bei anderen elektronischen Geräten gelten Kameras, die älter als zwei Jahre sind, bereits als alt. Gut zu vergleichen sind Sicherheitskameras mit Handys. Würden Sie ein Smartphone, das Sie bereits seit zwei Jahren gebrauchen als neu bezeichnen? Wohl kaum. Selbes gilt für Überwachungskameras, die ebenfalls rasant optimiert werden.


So sind mit den Jahren die Geräte nicht nur deutlich kleiner, sondern ebenfalls bedeutend leistungsfähiger geworden. Denn auch Sicherheitskameras gehen mit der Zeit. Neue Modelle bieten bereits eine deutlich höhere Auflösung, verbesserte Farben oder Speichermöglichkeiten. Ebenso lassen sich einige Geräte mit dem Computer oder dem Smartphones verbinden. So haben Sie bei Bedarf Ihr Haus im Blick, wenn Sie beispielsweise auf der Arbeit oder verreist sind. Dasselbe gilt für komplette Sicherheitssysteme, die ebenfalls von mobilen Geräten gesteuert werden können.

 

Montage und Bedienung?


Die meisten Sicherheitskameras werden mit einer übersichtlichen Anleitung geliefert. Wer ein bisschen handwerkliches Geschick mitbringt, dem wird es leicht fallen, die Geräte zu montieren. Trauen Sie sich die Montage nicht zu, dann lohnt es sich, dafür einen Elektriker zu beauftragen. Ihm wird es mit wenigen Handgriffen möglich sein, die Kameras zu verkabeln und sicher zu befestigen.


Die Bedienung geht meist aus der Anleitung hervor. Bei der Verwendung von Computern oder Mobilgeräten muss in der Regel zunächst eine Treibersoftware oder eine passende App installiert werden, um die Kameras mit den Geräten zu verbinden und das Videomaterial ansehen zu können.

Wo kann eine Sicherheitskamera gekauft werden?

Sicherheitskameras sind bei den meisten Elektrofachhändlern erhältlich. Außerdem gibt es auch im Internet eine breite Auswahl von Markenherstellern und “No-Name”-Unternehmen.

Zahlreiche Angebote sind auch auf Amazon und Ebay zu finden:

Bestseller Nr. 1
Die neue Blink XT2 - Smarte Sicherheitskamera| Für den Außen- und Innenbereich mit Cloud-Speicher, Zwei-Wege-Audio und 2-jähriger Batterielaufzeit | System mit zwei Kameras
  • Verlängerte Batterielaufzeit - 2 Jahre Batterielaufzeit mit zwei AA-Lithium-Batterien, mit einer Kombination aus Zwei-Wege-Gesprächen, Live-Ansichten und Bewegungsaufzeichnung. Verdoppelt die Nutzungsdauer der XT mit einem einzigen Satz Batterien bei der Aufzeichnung von Videos.
Bestseller Nr. 2
Die neue Blink XT2 - Smarte Sicherheitskamera | Für den Außen- und Innenbereich mit Cloud-Speicher, Zwei-Wege-Audio und 2-jähriger Batterielaufzeit | System mit einer Kamera
  • Verlängerte Batterielaufzeit - 2 Jahre Batterielaufzeit mit zwei AA-Lithium-Batterien, mit einer Kombination aus Zwei-Wege-Gesprächen, Live-Ansichten und Bewegungsaufzeichnung. Verdoppelt die Nutzungsdauer der XT mit einem einzigen Satz Batterien bei der Aufzeichnung von Videos.
AngebotBestseller Nr. 3
Arlo HD Smart Home 2 HD-Überwachungskameras und Sicherheitssystem (100% kabellos, Innen/Außen, WLAN, Bewegungsmelder, Nachtsicht) weiß, VMS3230
  • HD-Qualität - Erleben Sie erstaunlich scharfe 720p-Livevideos; Patentiertes Design - für 100% Kabelfreiheit

Weiter zu: