Startseite » Ratgeber » Ratgeber: Schutzkleidung im Sport

Ratgeber: Schutzkleidung im Sport

Schutzkleidung im Sport

Geeignete Ausrüstung für ein tolles Sporterlebnis – was gibt es zu beachten?

Da Sport sehr vielen Menschen Freude bereitet, möchten sie diesen auch gefahrenlos ausführen. Daher greifen heute mehr denn je Menschen zu Schutzkleidung, denn sie hat sich in den vergangenen Jahren bewähren können. Sie schützt nicht nur vor schwerwiegenden Verletzungen, sondern auch vor chronischen körperlichen Folgen, die der Sport mit sich bringen kann. Untersuchungen zeigen, dass jährlich mehr als drei Millionen Deutsche beim Training verunglücken. Fast 8.000 davon tödlich. Einen unerwartet großen Anteil daran haben dabei durchschnittliche Sportarten. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, sich zum Thema Schutzkleidung im Sport zu informieren.

Im Allgemeinen ist beim Kauf von Sportkleidung insbesondere auf die Qualität zu achten. Eine wetterfeste Jacke sollte also folglich eine hohe Wassersäule haben, um wasserdicht zu sein. Bei besonders kalten Temperaturen sollte auch der Kauf von Funktionskleidung und Funktionsunterwäsche in Betracht gezogen werden. Zudem sollten Schutzhelme auf jeden Fall bruchsicher sein. Das ist insbesondere bei Kindern wichtig.

Gerade bei Ausrüstung für Kinder sollte man darauf achten, da diese manchmal noch etwas ungeschickter sind und ihre Kleidung noch nicht so pfleglich und achtsam behandeln, wie die meisten Erwachsenen. Außerdem hat ein Kind noch nicht allzu viel Körpermasse. Das könnte sich insbesondere bei einem starken Aufprall negativ auf die Gesundheit des Kindes auswirken. Doch auch als Erwachsener sollte man gute Qualität beim Kauf nicht vernachlässigen. Durch ein hochwertiges Material der Funktionskleidung ist man als Erwachsener ebenso besser geschützt. Außerdem sollte man immer diese alte Weisheit im Hinterkopf haben: “Wer billig kauft, kauft zweimal.” Viele der höherpreisigen Ausrüstungsgegenstände aus dem Bereich Schutzkleidung haben nicht ohne Grund ihren Preis und sind häufig langlebiger, als preiswertere Vergleichsprodukte.

Die Schutzkleidung in fünf ausgewählten Sportarten

In den folgenden Abschnitten möchten wir Ihnen fünf Sportarten und die dazugehörige Schutzkleidung vorstellen. Darunter sind einerseits Sportarten, bei denen den meisten das Sicherheitsrisiko bewusst sein dürfte, aber auch einige, in denen man eben dieses Risiko häufig unterschätzt.

  • Laufen als Ausdauersport

    Schutzkleidung beim Laufen
    Korrekte Kleidung beim Joggen im Winter

    Sehr viele Menschen in Deutschland laufen regelmäßig, um ihre Kondition sowie die allgemeine körperliche Fitness zu verbessern. Das hat auch durchaus seine Berechtigung: Durch das Laufen wird das Herz-Kreislauf-System angeregt, der Anteil an Sauerstoff im Blut steigt an und Adrenalin wird ausgeschüttet. Viele beschreiben daher das Laufen als etwas sehr Belebendes und Befreiendes.
    Zuallererst sollte man sich geeignete, atmungsaktive Schuhe zulegen, die für den eigenen Körper passen. Laufen ohne geeignetes Schuhwerk erhöht das Risiko im höheren Alter unter Knieschmerzen zu leiden. Es ist daher ratsam, ein Fachgeschäft aufzusuchen, um sich professionell beraten lassen zu können. Damit man auch bei jeder Wetterlage die Laufschuhe binden kann, ist wetterfeste Kleidung erforderlich.

    Dies ist die wichtigste Schutzkleidung in diesem Sport:

    • Man braucht eine warme Hose im Winter, die im besten Fall so wetterfest ist, dass sie vor Wind und Regen schützt.
    • Für den Sommer sollte man sich am besten eine kurze, nicht sehr eng anliegende, atmungsaktive Hose kaufen. Durch den etwas luftigeren Schnitt, kann die Luft besser an den stoffbedeckten Stellen zirkulieren.
      Bestseller Nr. 1
      TCA Elite Tech Herren Trainingsshorts für Laufsport mit Reißverschlusstaschen - Schwarz - M
      5.607 Bewertungen
      TCA Elite Tech Herren Trainingsshorts für Laufsport mit Reißverschlusstaschen - Schwarz - M
      • Der #1 Bestseller seit über 4 Jahren. Funktionale Laufshorts aus federleichtem, atmungsaktivem Performance-Material. Perfekt geeignet zum Laufen & Trainieren.
    • Die richtige Oberbekleidung ist auf jeden Fall für ein positives Lauferlebnis ebenfalls von Nöten. In den kälteren Jahreszeiten sollte man sich auf jeden Fall eine warme, atmungsaktive Jacke zulegen. Ein Shirt, dass Schultern und Bauch bedeckt sollte auch immer getragen werden. Besonders der Bereich, in dem sich die Nieren befinden sollte besonders gut geschützt sein, damit aus dem Lauftraum kein Laufalbtraum wird. Verkühlte Nieren können nämlich ernsthafte gesundheitliche Folgen haben.
    • Frauen sollten sich auf jeden Fall einen gut sitzenden und stützenden Sport-BH kaufen. Bei einem BH, der diese Eigenschaften nicht erfüllt, kann es sonst schlussendlich zu ernsthaften Rückenbeschwerden kommen, die vermeidbar gewesen wären.
    • Als Kopfbedeckung im Winter ist ein Stirnband oder auch eine enganliegende Mütze nicht zu vernachlässigen. Durch den kalten Wind, kann es sonst zu einer Mittelohrentzündung kommen.
    • An besonders sonnigen und heißen Tagen ist ebenfalls eine Kopfbedeckung zu empfehlen. Zu lange und starke Sonneneinstrahlung kann schlussendlich sogar zu einem Sonnenstich führen. Die Folgen davon sind Übelkeit und oftmals auch ein Kreislaufzusammenbruch.
    • Bei Dunkelheit sollte man darüber hinaus auch eine Warnweste, eine Stirnlampe und LED Bänder tragen, um von nahenden Autofahrern besser wahrgenommen zu werden.
      Bestseller Nr. 1
      Stirnlampe LED, 2 Stück Leichtgewichts Kopflampe, Superheller USB Wiederaufladbare Wasserdicht Stirnleuchte für Camping, Fischen, Laufen, Joggen, Wandern, Lesen, Arbeiten
      3.815 Bewertungen
      Stirnlampe LED, 2 Stück Leichtgewichts Kopflampe, Superheller USB Wiederaufladbare Wasserdicht Stirnleuchte für Camping, Fischen, Laufen, Joggen, Wandern, Lesen, Arbeiten
      • 【Superheller und Leicht】Der LED Stirnlampe ist leicht, nur 45g. Diese Stirnlampe ist mit höherer Helligkeit, größerem Strahlbereich und hell für alle Arten von Aktivitäten in der Nacht.

 

  • Kraftsport im Fitnessstudio und zu Hause

    Auch für Sport im Fitnessstudio ist oftmals schützende Ausrüstung von Nöten. Auch wenn die klimatischen Begebenheiten keine Bedeutung haben, so kann die Verletzungsgefahr beim Krafttraining mit Zubehör dennoch minimiert werden.
    Viele Kraftsportler greifen daher z. B. auf spezielle Trainingshandschuhe zurück. Diese sind meist mit einem Gelpolster an der Handinnenfläche versehen, um die Hände beim Training mit Hanteln zu schonen. Sie haben außerdem eine rutschfeste Oberfläche, sodass ein besserer Halt der Gewichte durch die Hände gewährleistet wird. Die Gefahr, dass also eine Hantel aus den Händen gleitet, schrumpft dadurch. Dies ist der aktuelle Amazon-Bestseller unter den Trainingshandschuhen:

    AngebotBestseller Nr. 1
    Grebarley Fitness Handschuhe,Trainingshandschuhe,Gewichthebehandschuhe für Krafttraining,Bodybuilding,Sporthandschuhe für Damen und Herren(Schwarz, XL)
    7.337 Bewertungen
    Grebarley Fitness Handschuhe,Trainingshandschuhe,Gewichthebehandschuhe für Krafttraining,Bodybuilding,Sporthandschuhe für Damen und Herren(Schwarz, XL)
    • 💪【Beliebtesten Fitnesshandschuhe】Fitness Handschuhe sind für alle geeignet, die Kraftsport betreiben, schwere Gewichte heben oder Fitness Workouts absolvieren. Es gibt sie sowohl für Männer als auch Frauen.

    Des Weiteren nutzen einige Kraftsportler im Fitnessstudio auch einen Gewichthebergürtel. Er ist meist aus Leder oder einem festen synthetischen Material. Dieser stabilisiert den unteren Rücken und minimiert so das Risiko einer Verletzung durch Training mit (zu schweren) Gewichten. Insbesondere die Bandscheiben werden durch diesen Gürtel geschützt. Falls Sie ihr Training abseits der Schutzkleidung weiter intensivieren möchten, können Sie sich in unserem Ratgeber “Klimmzugstangen” informieren, warum diese für Sie und Ihr Training Sinn machen.

    Anfänger benötigen diese Ausrüstungsgegenstände nicht zwingendermaßen. Allerdings können sie das Training erleichtern und so für eine höhere Motivation zu Beginn sorgen. Man sollte sich aber nicht nur darauf verlassen, da beispielsweise der Gewichthebergürtel zu einem ungleichmäßigen Muskelaufbau führen kann. Deshalb sollte man besonders am Anfang unbedingt professionelle Hilfe hinzuziehen. Hierfür am besten das Personal im Fitnessstudio befragen. Mehr Informationen zum Thema “Sicherheit beim Training” erhalten sie ergänzend auch in unserem passenden Ratgeber.

 

  • Reitsport

    Springreiten
    Mädchen mit Protektorenweste beim Springreiten

    Egal ob man Western oder klassisch reitet, eine gute, wetterfeste Sportkleidung ist in jedem Falle unerlässlich.
    Da ein Pferd von Natur aus ein Fluchttier ist, kann es beim Reitsport durchaus zu gefährlichen Situationen kommen. Dabei ist es egal, ob es sich um ein kleines, großes, altes oder junges Pferd handelt. Sie alle haben diesen Instinkt und werden, wenn sie sich erschrecken, kopflos die Flucht ergreifen. Besonders beim Ausreiten kann dieser Fall schnell eintreten.
    Gerade für Reitanfänger ist daher eine gute Ausrüstung obligatorisch. Diese sind meist noch nicht allzu sattelfest und können bei einer unbedachten Bewegung des Pferdes leichter herunterfallen. Vor allem bei Springsport passieren solche Szenarien nur allzu leicht.

     

    Das ist die wichtigste Schutzkleidung im Reitsport:

    • Der Reithelm sollte gut passend sein und immer getragen werden! Am besten man lässt sich in einem Reitsportfachgeschäft ausführlich beraten. Bei einem Sturz kann so nämlich eine Gehirnerschütterung gänzlich verhindert oder zumindest abgemildert werden.
    • Eltern sollten ihren Kindern zusätzlich zum Helm einen Protektorenweste für den Rücken kaufen. Denn Kinder haben im Gegensatz zu Erwachsenen meist noch einen empfindlicheren Rücken, der bei einem Sturz vom Pferd chronisch geschädigt werden kann. Insbesondere beim Springsport können so schlimmere Unfälle vermieden werden. Für Kinder ist das gerade der Bestseller auf Amazon:
    • Die Bedeutung von Handschuhen ist ebenfalls nicht zu unterschätzen. Als Reiter sitzt man meist eine Stunde auf dem Pferd und hält die Zügel in der Hand. Besonders unerfahrene Reiter können leicht Scheuerstellen von den Zügeln an den Händen bekommen. Für den Winter sollte man sich auf jeden Fall Thermohandschuhe kaufen. So frieren die Hände während des Reitens nicht. Beim Kauf des richtigen Helmes und Rückenprotektors sollten daher auch geeignete Handschuhe ihren Weg zur Kasse finden.
    • Zudem ist die Anschaffung einer Reithose wichtig, denn diese ist an bestimmten Stellen verstärkt. So beugt man ebenfalls Scheuerstellen vor.

 

  • Baseball

    Auch wenn Baseball in Deutschland noch nicht allzu weit verbreitet ist, lohnt es sich einen Blick auf die notwendige Schutzausrüstung für diesen Sport zu werfen. Insbesondere da der kleine Ball sehr hohe Geschwindigkeiten erreichen kann, ist eine geeignete Ausrüstung beim Baseball wichtig.

    Aus diesem Grund sollte der Catcher immer einen Schutz für das Gesicht tragen, da so schwerwiegende Verletzungen vermieden werden können. Beinprotektoren sind für diesen Spieler aus demselben Grund sinnvoll. Des Weiteren sollte der Batter immer einen Helm tragen, denn der Pitcher kann den Ball beim Werfen auch verfehlen, ihn eventuell zu hoch werfen und damit den Kopf des Batters treffen. Man sieht also: Geeignete Baseball Ausrüstung ist nicht zu unterschätzen.

    Doch Utensilien aus dem Baseball sind nicht nur für den Sport an sich sinnvoll. Beispielsweise der Baseballschläger kann auch sehr effizient zur Selbstverteidigung verwendet werden, da dieser nicht unter das Waffenschutzgesetz fällt. Weiteres hierzu erfahren Sie in unserem Artikel “Baseballschläger zur Selbstverteidigung“.

 

  • Skaten und Mountainbiken

    Bei beiden Sportarten herrscht ein hohes Verletzungsrisiko. Beim Skaten sind Gelenkschützer wichtig, da sie bei einem Sturz beispielsweise ein blutiges Knie verhindern. Bei beiden Sportarten ist zudem auf jeden Fall ein passender Helm empfehlenswert. Dieser schützt – wie bereits beim Reitsport erwähnt – den Kopf vor einer schlimmen Gehirnerschütterung.
    Für Skater gibt es daher überdies auch eigens für den Sport entwickelte Skaterhelme. Dieser ist momentan auf Amazon beliebt:

    Bestseller Nr. 1
    Skullcap® Skaterhelm Erwachsene Pink Pink Mandala - Fahrradhelm Damen ab 14 Jahre Größe 55-58 cm - Scoot and Ride Helmet Adult Pink - Skater Helm für BMX Inliner Fahrrad Skateboard
    3.234 Bewertungen
    Skullcap® Skaterhelm Erwachsene Pink Pink Mandala - Fahrradhelm Damen ab 14 Jahre Größe 55-58 cm - Scoot and Ride Helmet Adult Pink - Skater Helm für BMX Inliner Fahrrad Skateboard
    • EXTREM SICHER FÜR MAXIMALEN SCHUTZ: Ein Skatehlem im Halbschalendesign schützt nicht nur den oberen sondern auch den unteren Kopfbereich. Besonders widerstandsfähig mit Schutz vor Stößen und Schlägen.

    Schutzkleidung beim Mountainbiken
    Zum Mountainbiken gehört mehr als nur ein Helm

    Mountainbiker sollten sich gegebenenfalls eine feste und reißsichere Hose zulegen, da eine ungeeignete Hose bei Fahrten durch das Dickicht durchaus reißen kann. Dies ist nicht nur schlecht für die Hose, sondern natürlich auch für die darunter liegende Haut, da so Kratzer und schlimmere Verletzungen entstehen können. Auch eine geeignete Sonnenbrille kann im Sommer durchaus sinnvoll sein, da sie den Träger besser sehen lässt. Darüber hinaus bildet sie auch einen optimalen Schutz vor lästigen Fliegen. In der Dunkelheit ist überdies eine Reflexweste empfehlenswert, da man so besser von anderen Menschen wahrgenommen werden kann.
    Viele Mountainbiker nutzen daher auch sogenannte MTB Pedale. Diese lassen den Fahrer nicht von den Pedalen rutschen. Ein sicherer Halt ist somit gewährleistet – vor allem wenn man in unübersichtlichem und unebenem Gelände unterwegs ist.

    Diese Schutzkleidung unterscheidet sich somit grundlegend von der, die man als Fahrradfahrer im Straßenverkehr tragen sollte. Mehr zu diesem Bereich erfahren Sie im Ratgeber “Schutzkleidung im Straßenverkehr” im Abschnitt Fahrrad- und E-Bikefahrer.

 

Fazit zu Schutzkleidung im Sport

Abschließend lässt sich festhalten: Egal welche Sportart man gern ausübt, man sollte sich auf jeden Fall näher mit geeigneter Schutzausrüstung befassen, um so möglichst lange Freude an seinem Hobby zu haben! Um wiederum möglichst lange Freude an seiner Ausrüstung zu haben, sollte man dennoch nicht vergessen die Schutzkleidung zu pflegen. Um nähere Informationen diesbezüglich zu erhalten, fragt man am besten im Fachhandel nach.

 

Weitere Ratgeber zum Thema Schutzkleidung

  • Unser Ratgeber “Schutzkleidung im Straßenverkehr” informiert Sie ausführlich, wie Sie sich als Fußgänger, Fahrrad- und Motorradfahrer schützen können.
  • Alles Wissenswerte zu sicherer Bekleidung im Arbeitsleben erfahren Sie in unserem Ratgeber: “Schutzkleidung im Beruf“.
  • Sie arbeiten in der Sicherheitsbranche? In unserem Ratgeber: “Sicherheitsbekleidung” erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Schutzkleidung für Security-Kräfte.

 

Titelbild: Schutzkleidung beim Sport, Bildquelle: Pexels / Autor: Andre Morgan

Newsletter abonnieren

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Security-News per E-Mail. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Anzeige