Startseite » Sicherheit in Essen

Sicherheit in Essen

In Essen wohnen knapp 570.000 Personen. Sie alle machen Essen zur neunt größten Stadt in Deutschland. Im Norden des Stadtgebiets fließt die Emscher, im Süden die Ruhr. Die Stadt liegt mitten im Ruhrgebiet und gehört zum bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen.
Auf dem Territorium der Stadt Essen existieren viele Bildungseinrichtungen. Unter anderem befindet sich hier die im Jahr 2003 mit der Universität Duisburg fusionierte Universität. Der Bildungssektor ist einer der größten Arbeitgeber im Stadtgebiet. Essen wurde wie das gesamte Ruhrgebiet durch die Kohle- und Stahlindustrie geprägt. Durch den Wegfall der Kohleförderung hat sich eine Verlagerung insbesondere zum Dienstleistungssektor ergeben. Zu den großen Arbeitgebern zählen RWE, ThyssenKrupp, Aldi-Nord, Karstadt, Deichmann, Schenker, Steag und andere. Darüber hat die Messe Essen mit ihren vielfältigen Veranstaltungen eine Bedeutung für den heimischen Arbeitsmarkt.

 

Die Essener Sicherheitslage

Das vom Bundesinnenministerium herausgegebene Zahlenwerk „Polizeiliche Kriminalstatistik“ erfasst alle Straftaten nach Bundesländern und Großstädten. Demnach wurden in den letzten Jahren in der Ruhrmetropole Essen jährlich über 50.000 Straftaten erfasst. Die Polizeibehörden konnten in mehr als 28.000 Fällen den oder die Täter ermitteln. Das entspricht einer Quote von ca. 49 %. Nur Sachbeschädigung, schwerer und einfacher Diebstahl sowie Raub führten zu noch geringeren Ergebnissen als der benannte Mittelwert.

 

Gewährleistung von Sicherheit in Essen

Sicherheit ist längst nicht mehr alleinige Aufgabe des Staates. Eine Vielzahl von privaten Anbietern bietet ihre Dienste an. Sie wollen Entlastung und Kooperationen genauso wie eine Ergänzung bieten. Beispiele für Unterstützungen stellen Taschenkontrollen bei Veranstaltungen dar. Ergänzungsleistungen sind im Bereich Wohnungssicherheit notwendig.

Die staatlichen Behörden sind hier im Regelfall nur reaktiv tätig. Das heißt: Sie werden nur dann aktiv, wenn ein Wohnungseinbruch schon stattgefunden hat. Im Bereich Prävention haben sich eine Reihe von Unternehmen einen exzellenten Ruf erworben. Mit ihrer Hilfe können Sie Ihre Wohnung einbruchsicher machen. Studien belegen, dass dadurch das subjektive Sicherheitsgefühl ansteigt. Die Lebensqualität wird als höher empfunden.

Zu den in Essen agierenden staatlichen Stellen zählen:

  • Bereitschaftspolizei: 7. BPH
  • Feuerwehr
  • Rettungsdienste

Blick auf Essen

Blick auf Essen Foto: Tuxyso

Sicherheitsdienste, Security Jobs und Veranstaltungen in Essen

Wenn Sie auf der Suche nach einem Sicherheitsdienst, ein Security Job oder sogar eine Veranstaltung aus dem Sicherheitsgewerbe in Essen sind, sind Sie bei Securityszene exakt an der richtigen Adresse. Nirgendwo anders erhalten Sie eine vergleichbar breite Auswahl an Sicherheitsthemen auf einer Plattform.

Möchten Sie Festivals und Open-Air-Veranstaltungen absichern? Sprechen Sie sowohl mit staatlichen als auch privaten Stellen. Beide informieren über Auflagen und rechtliche Rahmenbedingungen. Kontaktieren Sie die Sicherheitsdienste in der Stadt Essen!

Essen auf Google Maps