Startseite » Sicherheit in Bonn

Sicherheit in Bonn

In Bonn leben etwa 310.000 Menschen. Damit belegt die am Rhein gelegene Großstadt Platz 19 unter den größten Städten Deutschlands. Sie gehört zum Bundesland Nordrhein-Westfalen und liegt dort im südlichen Teil. Von 1949 bis 1990 war sie Bundeshauptstadt Deutschlands. Seit dem Teilumzug der Bundesregierung nach Berlin haben weiterhin sechs Bundesministerien ihren Hauptsitz in Bonn; darunter befindet sich das Bundesministerium der Verteidigung. Die Stadt führt seitdem den Titel Bundesstadt.

Jedes Jahr studieren tausende junger Menschen an einer der Bonner Hochschulen. Von diesen stellt die älteste die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität dar, die gleichzeitig sehr viele Jobs schafft. Die Arbeitslosenquote ist seit längerer Zeit eine der geringsten in ganz NRW. Größter Arbeitgeber der Stadt ist die Bundesrepublik Deutschland. Viele internationale Organisationen wie die Vereinten Nationen besitzen hier eine Niederlassung. Zusätzlich hierzu garantieren einige bundesweit bekannte Unternehmen, wie die Deutsche Telekom, die Deutsche Post, Tank & Rast, Haribo oder Fairtrade eine gute wirtschaftliche Ausgangslage.

Die Sicherheitslage

Die Sicherheitslage der Stadt am Rhein Das Bundesministerium des Inneren gibt jedes Jahr eine “Polizeiliche Kriminalstatistik” heraus. Nach dieser werden in der ehemaligen Bundeshauptstadt ca 35 000 Straftaten pro Jahr begangen. Von diesen können ca 45 % aufgeklärt werden. Diebstahl und Sachbeschädigung weisen eine noch viel geringe Überführungsquote als der Mittelwert auf.

Institutionen der Sicherheitsbranche

Seit Jahren nimmt die Bedeutung des Themas Sicherheit in Deutschland an Bedeutung zu. Das zeigt sich auch in der Bundesstadt Bonn. Staatliche Einrichtungen nehmen bedeutende und hoheitliche Aufgaben zur Verbrechensabwehr und -überführung wahr.

Zu den Sicherheitsorganisationen und Behörden in Bonn gehören unter anderem folgende:

  • Bereitschaftspolizei: 13. BPH
  • Bundespolizei
  • Feuerwehr
  • Rettungsdienste

Um Veranstaltungen und Events abzusichern, werden ferner private Anbieter beauftragt. Sie sorgen für Taschenkontrollen, Eventsicherung oder die Ausstattung von Firmen und Privathaushalten mit Sicherheitstechnik. Auch kommen sie überall dort zum Einsatz, wo die öffentliche Hand Unterstützung erfahren muss, wie z.B. bei City-Streifen.

Durch die vorhandene Kriminalität erstreckt sich der Einsatz der priven Sicherheitsfachleute zunehmend auch auf den privaten Wohnungsmarkt. Hier finden vor allem Beratungsleistungen zur Verbesserung der Einbruchssicherheit statt. Hinzu kommt die Installation von technischem Equipment, das das Eindringen von Fremden erschwert oder verhindert. Kunden des Gewerbes beschreiben oft ein neues Geborgenheitsgefühl, das sich durch die Verbesserungen eingestellt hat.

Panorama über Bonn

Panorama der Innenstadt von Bonn. Foto:  Matthias Zepper

Sicherheitsdienste, Security Jobs und Veranstaltungen in Bonn

Sind Sie auf der Suche nach mehr Schutz für sich oder Ihr Eigentum?
Hier finden Sie eine Liste der Sicherheitsdienste in Bonn

Bonn auf Google Maps