Startseite » Sicherheit in Bochum

Sicherheit in Bochum

In Bochum leben ungefähr 360.000 Personen. Sie befindet sich somit an Rang 16 von Deutschlands größten Städten. Mehrere Fließgewässer befinden sich innerhalb der Grenzen des Stadtgebiets. Unter anderem gehört hierzu die Ruhr. Die Großstadt lässt sich somit dem Ruhrgebiet zuordnen und ist dem Bundesland Nordrhein-Westfalen angliedert.

Bochum verfügt über neun Hochschulen. Sie sind jedes Jahr Anziehungspunkt für tausende junger Menschen. Als eine der größten Hochschulen Deutschlands gehört hierzu die Ruhr-Universität. Sie hat über 40.000 Studierende. Weitere technische ausgerichtete Hochschulen sind die Hochschule Bochum und die Technische Fachhochschule Georg Agricola. Der Bildungssektor stellt einen der größten Arbeitgeber dar.
Bochum war lange Zeit mit dem Bergbau verbunden. Seit dessen Niedergang hat sich die Ruhrmetropole zu einem Dienstleistungsstandort weiterentwickelt.
Große Arbeitgeber sind vor allem: Aral, Faber, Johnson Controls, ThyssenKrupp, Roeser Medical, Deutsche Annington Immobilien, Bogestra, Wollschläger Group.
Die Arbeitslosenquote in der Stadt beträgt etwa 10 % und liegt damit über dem NRW-Landesdurchschnitt.

Stand der Bochumer Sicherheitslage

In der Stadt Bochum wurden pro Jahr etwa 40 000 Fälle von Kriminalität erfasst. Das geht aus dem vom Bundesministerium des Inneren veröffentlichten Bericht „Polizeiliche Kriminalstatistik“ hervor. In 50 % der Fälle konnten der oder die Täter ermittelt werden. In den Straftaten Raub, einfacher und schwerer Diebstahl sowie Sachbeschädigung lag die Erfolgsbilanz, wie in vielen Städten, unter dem benannten Mittelwert.

Das Bochumer Sicherheitsgewerbe

An vorderster Stelle besteht die Bochumer Sicherheitsbranche aus den Vertretern der staatlichen Gewalt. Sie sind mit hoheitlichen Kompetenzen ausgestattet. Ihre Bedeutung nimmt wie in ganz Deutschland kontinuierlich zu. Zum Kreis der Institutionen zählen unter anderem:

  • Bereitschaftspolizei: 1. und 2. BPH, 1. TEE
  • Feuerwehr mit Berufsfeuerwehr und freiwilliger Feuerwehr
  • Rettungsdienste

Da obige Vertreter nicht den vielfältigen Anforderungen von Unternehmern und Bürgern Rechnung tragen können, kommen private Anbieter zum Einsatz. Sie leisten Unterstützugs- oder Ergänzungsaufgaben. Bei Veranstalltungen und Events kontrollieren Sie beispielsweise Personen. Auf Werksgeländen laufen sie Streife.

Da in den letzen Jahren eine kontinuierlich hohe Anzahl an Wohnungseinbrüchen zu verzeichnen ist, gewinnen Präventivmaßnahmen an Bedeutung. Vertreter der Sicherheitsbranche besuchen dafür Wohnungsbesitzer und analysieren die Lage. Aufgrund dessen werden Verbesserungen vorgeschlagen und technisches Equipment zur Verfügung gestellt.

Panorama über Bochum

Panorama über Bochum Foto:  DerHexer

Sicherheitsdienste, Security Jobs und Veranstaltungen in Bochum

Wollen auch Sie Ihre Wohnung einbruchsicher machen? Suchen Sie einfach in unserer Übersicht nach dem passenden Anbieter:
Liste der Sicherheitsdienste in Bochum

Bochum auf Google Maps