Startseite » Sicherheit in Hannover

Sicherheit in Hannover

 

In der Stadt Hannover leben knapp 520.000 Menschen. Dadurch ist sie auf Rang 13 der bevölkerungsreichsten Städte in Deutschland gelistet. Sie liegt am Fluss Leine und ist gleichzeitig Hauptstadt des Landes Niedersachsen. Über den Mittellandkanal ist sie für die Binnenschifffahrt aus Hamburg, Berlin und dem Ruhrgebiet zugänglich.
Hannover ist unter anderem für die international ausgerichtet Messe CeBIT bekannt. Das und die neun Hochschulen der Stadt machen sie jedes Jahr zum Anziehungspunkt für tausende Menschen. Die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität ist die zweitgrößte Hochschule des Landes und eröffnet für die Bewohner zahlreiche Jobmöglichkeiten. Auch beherbergt die Stadt mehrere anerkannte Forschungseinrichtungen wie das Max-Planck-Institut. Bedeutende Arbeitgeber der freien Wirtschaft sind Bahlsen, TUI, die Norddeutsche Landesbank, E.ON, ExxonMobil, Harry-Brot, Gilde Brauerei und andere. Ferner erhöhen die öffentlichen Landeseinrichtungen mit ihren Legislativ- und Exekutivinstitutionen die Wirtschaftskraft der Landeshauptstadt. Die Arbeitslosenquote liegt bei etwa 8 %, was leicht über dem Landesdurchschnitt liegt.

 

Zur Sicherheitslage in Hannover

Die Polizeibehörden der Stadt Hannover können jährlich mehr als die Hälfte aller Straftaten aufklären. Das geht aus der jährlich veröffentlichten „Polizeilichen Kriminalstatistik“ hervor. Sie wird vom Bundesministerium des Inneren verlegt. Jährlich werden in der niedersächsischen Landeshauptstadt ca 75k Kriminalfälle registriert.

 

Verantwortung von Sicherheit in Hannover

Sicherheit ist längst nicht mehr alleinige Sache des Staates. Eine Vielzahl von privaten Firmen und Unternehmen bietet ihre Dienste an. Sie wollen Arbeitsverringerung und Zusammenarbeit genauso wie eine Ergänzung anbieten. Beispiele für ein Zusammenspiel stellen Taschenkontrollen bei Konzerten und dergleichen dar. Ergänzungsangebote sind im Bereich Wohnungssicherheit notwendig.

Die öffentlichen Behörden sind hier gewöhnlich nur reaktiv aktiv. Das heißt: Sie fangen nur dann an zu arbeiten, wenn ein Wohnungseinbruch schon geschehen ist. Im Bereich Prävention haben sich eine Reihe von Sicherheitsfirmen einen exzellenten Ruf geschaffen. Mit ihrer Hilfe können Sie die Einbruchsicherheit Ihrer Wohnung deutlich verbessern. Studien belegen, dass sich dadurch das subjektive Sicherheitsgefühl hebt. Auch die Lebensqualität wird als höher eingestuft.
Zu den in Hannover verantwortlich tätigen staatlichen Einrichtungen zählen:

  • Staatliche Polizei
  • Feuerwehr
  • LKA Niedersachsen
  • Rettungsdienste

 

Wollen Sie Events und Open-Air-Veranstaltungen absichern? Kontaktieren Sie sowohl staatliche als auch private Stellen. Beide informieren über Auflagen und rechtliche Rahmenbedingungen. Sprechen Sie die Sicherheitsdienste in der Stadt Hannover an!

Rathaus Hannover

Rathaus Hannover Foto: © Thomas Wolf, www.foto-tw.de

Sicherheitsdienste Hannover

Sind Sie auf der Suche nach mehr Schutz für sich oder Ihr Eigentum?
Hier finden Sie eine Liste der Sicherheitsdienste in Hannover

Hannover auf Google Maps